Unterhaltsbeurkundung (urkundliche Anerkennung einer Unterhaltsverpflichtung)

leer

BIS: Templatebasierte Anzeige (alt)

 

Leistungsbeschreibung

Der Fachdienst Jugend des Landkreises Osnabrück nimmt die freiwillige Erklärung über eine Zahlungsverpflichtung von Unterhalt für minderjährige oder volljährige Kinder in einer Urkunde auf. Die Beurkundung ist kostenlos. Im Rahmen der Beurkundung können wir keine Berechnung der Höhe des Unterhaltsanspruchs des Kindes vornehmen. Die Beurkundung kann erfolgen, wenn sich die Eltern persönlich oder mit Unterstützung des Jugendamtes oder Rechtsanwälten über den zu zahlenden Kindesunterhalts geeinigt haben. Besteht Streit über die genaue Höhe des Unterhalts, könnte eine Beurkundung über den unstreitigen Unterhaltsbetrag vorgenommen werden.

Bei Aufnahme der Beurkundung erfolgt eine Belehrung über die Rechtsfolgen.

Verfahrensablauf

Eine vorherige Terminabsprache ist erforderlich. Für die Beurkundung ist ein gültiger Personalausweis oder Reisepass erforderlich. 

 Der unterhaltspflichtige Elternteil muss persönlich erscheinen.

  • In dem Termin werden Sie über die Rechtsfolgen der urkundlichen Anerkennung informiert. Diese wir Ihnen dann vorgelesen und von ihnen Elternteilen unterschrieben.
  • Sie erhalten eine beglaubigte Abschrift der Urkunde ausgehändigt.

Terminanfrage Beurkundung Unterhaltsverpflichtung, Vaterschaftsanerkennung und/oder gemeinsame Sorgeerklärung - Serviceportal | Landkreis Osnabrück (landkreis-osnabrueck.de)

An wen muss ich mich wenden?

Das örtlich zuständige Jugendamt.

Bitte beachten Sie, dass dieser Bereich beim Landkreis Osnabrück zurzeit mittwochs telefonisch nicht erreichbar ist.

Beim Landkreis Osnabrück richtet sind die Zuständigkeit nach dem Anfangsbuchstaben des Nachnamens des Kindes:

A, Q, R, W: Frau Vosgröne 0541 501-3610

B, D: Herr Brüggemann 0541 501-3213

F, I, V, X, Y: Frau Schwarzkopf 0541 501-3611

E, L: Frau Brethold 0541 501-3208

C, H, J: Herr Mrowietz 0541 501-3608

K: Herr Ackermann 0541 501-3210

M, N, P, U: Frau Wessels 0541 501-3209

S (ohne St), Z: Frau Nowatschin 0541 501-3211

G, O, St, T: Frau Orgel 0541 501-3212

Auskunft aus dem Sorgeregister: Frau Henke 0541 501-3613

Voraussetzungen

Eine Unterhaltsberechnung oder Einigung auf den Unterhaltsbetrag ist bereits erfolgt.

Sollten Sie einen Dolmetscher benötigen, müssen Sie zum Termin einen Dolmetscher mitbringen. Diese Person benötigt ein gültiges Personaldokument und darf nicht mit den Eltern des Kindes verwandt oder verschwägert sein.

Welche Unterlagen werden benötigt?

  • Personalausweis oder Reisepass

Bearbeitungsdauer

Der Termin dauert in der Regel zwischen 30 bis 60 Minuten. Die Urkunden werden im Termin direkt ausgehändigt.

Was sollte ich noch wissen?

Für weitere Beurkundungen:

Beistandschaft:

Vaterschaftsfeststellung:

Sorgeerklärung (Sorgerechtsbescheinigung)

Fachlich freigegeben durch

Landkreis Osnabrück.

Kontakt

Fachdienst 3 Jugend

Am Schölerberg 1
49082 Osnabrück
Deutschland

Ihr Feedback macht uns besser

Teilen Sie uns Ihre Meinung zur Seite des Landkreises Osnabrück mit - ob Anregungen, Wunsch oder Beschwerde. Wir freuen uns auch über kleine Hinweise. Vielen Dank. Feedback senden