Direkt zum Inhalt
 

Leistungsbeschreibung

Die Erstaufforstung von Wald bis zu einer Größe von 2 ha ist gemäß § 9 des Nds. Gesetzes über den Wald und die Landschaftsordnung (NWaldLG) der unteren Waldbehörde bis spätestens zwei Monate vor ihrer Durchführung anzuzeigen.

Erstaufforstungen über 2 ha bedürfen nach § 9 NwaldLG der Genehmigung durch die untere Waldbehörde.

Sowohl die Anzeige als auch die Genehmigung können von der unteren Waldbehörde mit Auflagen versehen werden.

An wen muss ich mich wenden?

Die Zuständigkeit liegt beim Landkreis Osnabrück.

Welche Unterlagen werden benötigt?

  • Anzeige- bzw. Genehmigungsformular
  • Kartenunterlagen über die betroffene Fläche
Formularpool

Antrag Waldumwandlung

Welche Gebühren fallen an?

Bei der Erstaufforstung fallen keine Gebühren an.

Kontakt

Fachdienst 7 - Abt. 7.2 Naturschutz und Wald

Am Schölerberg 1
49082 Osnabrück
Deutschland

Ihr Feedback macht uns besser

Teilen Sie uns Ihre Meinung zur Seite des Landkreises Osnabrück mit - ob Anregungen, Wunsch oder Beschwerde. Wir freuen uns auch über kleine Hinweise. Vielen Dank. Feedback senden